Über uns

Unser Ziel ist eine Welt, in der jeder Mensch achtsam mit der Natur und ihrer Artenvielfalt umgeht

Wir glauben daran, dass Naturschutz vor der eigenen Tür beginnt: Ob Wildbienen beim Nisten beobachten, Vögel füttern oder Eichhörnchen ein Zuhause bieten – mit Hilfe unserer artgerechten und praxiserprobten Produkte kann man die Natur in ihrer Vielfalt erleben und sich so dafür einsetzen, sie zu bewahren und zu schützen. Denn jeder von uns kann einen aktiven Beitrag zum Erhalt der Arten leisten. 

Wie alles begann ...

Auch das Naturschutzcenter hat mal klein angefangen – tierisch klein um genau zu sein. Inspiriert von dem Buch aus der Reihe "Wir tun was für …" von Gunter Steinbach gründete Inhaber Markus Lohmüller mit weiteren Mitschülern seiner Grundschule im Frühjahr 1989 die Arbeitsgruppe "Aktion Ameise - Gemeinschaft junger Naturschützer, AG Rottenburg". Tatkräftig machten sich die jungen Drittklässler an die Arbeit: ein Landschaftsschutzgebiet wurde vom Müll befreit sowie Vogelnistkästen für Freunde und Familien gebaut und in einer Lindenallee angebracht. Ökologisches Engagement war auch schon damals keine Frage des Alters. Hilfreiche Unterstützung erhielt die Gruppe dabei von Vater Meinrad Lohmüller, der neben seinem Wissen als Biologielehrer auch seine Holzwerkstatt zur Verfügung stellte.

Das Buch "Wildbienenschutz in Dorf und Stadt" war der Auslöser, dass die Aktionsgruppe kurze Zeit später auf die Bedeutung von Wildbienen und Hornissen aufmerksam wurde. Schon damals galten diese beiden Insektenarten als gefährdet, im Gegensatz zu heute war das öffentliche Interesse daran allerdings nicht sehr groß. Dies wollten die jungen Naturschützer ändern. 2002 benannte sich die Gruppe um in "Projekt Wildbienenschutz" und sammelte im Laufe der Jahre viel Wissen und praktische Erfahrung rund um den Schutz für Wildbienen. Das Projekt wird bis heute von Meinrad Lohmüller fortgeführt. 

Der Einsatz für den Natur- und Artenschutz in jungen Jahren war für unseren Inhaber Markus Lohmüller mit entscheidend als er 2006 das Naturschutzcenter gründete. Seit 15 Jahren bieten wir mit unserem Onlineshop artgerechte und praxisorientierte Produkte – stets orientiert an unserem Leitsatz "Natur erleben. bewahren. schützen".

... und was uns heute auszeichnet

Damals wie heute steht die Natur im Mittelpunkt unserer Arbeit. Mit unserer langjährigen Expertise und dem vielfältigen Angebot an Produkten zum Schutz von sowohl gefährdeten als auch nicht gefährdeten Wildtierarten setzen wir uns voller Engagement für den Erhalt der Artenvielfalt ein. Als Teil eines großen Netzwerks an Kooperationspartnern aus dem Bereich Tier- und Naturschutz machen wir uns gemeinsam für unsere Umwelt stark. Wichtig ist uns hierbei der respektvolle Umgang sowohl mit der Natur als auch im Miteinander innerhalb des Teams sowie zwischen uns und unseren Lieferanten, Partnern oder Kunden.

Unsere Eigenprodukte

ARTGERECHT

Wir wollen, dass unsere Naturschutzprodukte tatsächlich etwas bewirken und die Artenvielfalt fördern. Aus diesem Grund sind die Produkte an den Bedürfnissen der Tiere orientiert. Tierwohl, Funktionalität und Praxistauglichkeit stehen dabei an erster Stelle. Bei der Entwicklung unserer Produkte arbeiten wir eng mit Experten und Tierschutzverbänden  zusammen.


Auch bei der Fertigung unserer Eigenprodukte gehen wir keine Kompromisse ein. Diese werden zum Teil in Handarbeit in gemeinnützigen Werkstätten hergestellt. Damit wird Menschen mit Beeinträchtigungen die Teilhabe am Erwerbsleben ermöglicht. 

SOZIAL

REGIONAL


Für unsere eigenen Produkte kommt vorwiegend Holz aus regionaler Forstwirtschaft aus dem süddeutschem Raum zum Einsatz, wo wir und unsere Partnerwerkstätten ihren Sitz haben. Wo immer es möglich ist, setzen wir auf kurze Transportwege für einen grünen Fußabdruck bei der Produktion. 

Unsere Eigenprodukte

ARTGERECHT

Wir wollen, dass unsere Naturschutzprodukte tatsächlich etwas bewirken und die Artenvielfalt fördern. Aus diesem Grund sind die Produkte an den Bedürfnissen der Tiere orientiert. Tierwohl, Funktionalität und Praxistauglichkeit stehen dabei an erster Stelle. Bei der Entwicklung unserer Produkte arbeiten wir eng mit Experten und Tierschutzverbänden  zusammen.

SOZIAL

Auch bei der Fertigung unserer Eigenprodukte gehen wir keine Kompromisse ein. Diese werden zum Teil in Handarbeit in gemeinnützigen Werkstätten hergestellt. Damit wird Menschen mit Beeinträchtigungen die Teilhabe am Erwerbsleben ermöglicht. 

REGIONAL

Für unsere eigenen Produkte kommt vorwiegend Holz aus regionaler Forstwirtschaft aus dem süddeutschem Raum zum Einsatz, wo wir und unsere Partnerwerkstätten ihren Sitz haben. Wo immer es möglich ist, setzen wir auf kurze Transportwerge für einen grünen Fußabdruck bei der Produktion. 

Unsere Motivation: Zufriedene Kunden

Wir möchten Ihnen von Anfang an ein gutes Gefühl vermitteln: wir beantworten Ihre Fragen rund um das passende Produkt und die artgerechte Anbringung, geben wertvolle Naturtipps und unsere Erfahrung weiter oder verschicken die Artikel auf schnellsten Wege zu Ihnen. Nur wer sich wohl fühlt, kommt auch gerne wieder. Das gilt sowohl für Mensch als auch Tier. Denn darum geht es uns: zufriedene Kunden, die mit uns gemeinsam die Natur und ihre Artenvielfalt schützen wollen.